Was ist Ultimate Frisbee?

Eine kurze Beschreibung

Ultimate-Frisbee könnte man als Crossover aus American Football und Basketball bezeichnen, und es ist genauso attraktiv, wie es dieser Vergleich verspricht. Football-ähnlich ist das Ziel des Spiels, die Frisbee in der gegnerischen Endzone zu fangen. Basketball-ähnlich ist der Sternschritt, den der scheibenbesitzende Spieler als Bewegungs-Spielraum hat sowie das weitgehend körperlose Spiel. Mit beiden gemein hat Ultimate, daß es mindestens genauso schnell, kampfbetont und spektakulär zur Sache geht. Gespielt wird mit sieben Spielern pro Mannschaft auf einem Spielfeld, das so lang, aber nur halb so breit ist wie ein Fussballfeld. Jeweils am Ende befinden sich Endzonen. Fällt die Scheibe zu Boden, erhält die vorher verteidigende Mannschaft die Scheibe, um den nächsten Angriff zu starten. Ultimate Frisbee ist eine sehr faire Sportart – das Geschehen auf dem Spielfeld wird dabei durch den "Spirit of the Game" geregelt.

Der "Spirit of the Game"

Ultimate hat seit seiner Entstehung auf Sportgeist vertraut, wodurch die Verantwortung für Fairplay dem Spieler selbst gegeben wird. Es wird hoher kämpferischer Einsatz zwar gefördert, dieser darf aber niemals auf Kosten der Verpflichtung der Spieler zum gegenseitigen Respekt, des Festhaltens an den vereinbarten Spielregeln oder der Freude am Spiel gehen. Die Ultimate-Regeln stellen Richtlinien dar, die beschreiben, wie das Spiel durchgeführt wird. Es wird davon ausgegangen, daß kein Ultimate-Spieler die Regeln absichtlich verletzt; daher gibt es keine strengen Strafen für unbeabsichtigte Übertretungen, sondern nur Verfahren, das Spiel so fortzusetzen, als hätte es keinen Zwischenfall gegeben."
(Aus den Regeln der WFDF)


Introduction to Ultimate Frisbee

YouTube-Video



Ultimate Highlights (Women)

YouTube-Video



Ultimate Highlights (Men)


Back to the roots: UPA Championships Final 1975 (Men)

World Games Final 2009 (Mixed)


Untergeordnete Seiten (3): Glossar Regeln Technik